Pieter Delport und Eintracht Jagd Safaris

Pieter Delport ist ein Berufsjäger, vermutlich mit der Waffe in der Hand geboren, der seinen ersten Oryx im zarten Alter von 7 Jahren erlegt hat.

Pieter‘s Jagderfahrungen haben sich bis so weit gesteigert, dass die Kerben an seinem Gürtel auch vom Leoparden jagen mit Pfeil und Bogen bezeugen ( zur Leidwesen seiner Frau ). Pieter wurde auf dem elterlichen Hof geboren, wo er auch aufwuchs, und von wo aus er, mit seinen 3 Geschwistern, ein Internat in der benachbarten Stadt Gobabis bis zu seinem 16. Lebensjahr besuchte. Danach hat er sein Studium weiter in Clanwilliam, Südafrika fortgeführt.
Pieter absolvierte im Jahre 1998 in Südafrika beim Jäger Unbegrenzt ein Praktikum. Da lernte er auch seine Frau kennen, die er bald überzeugte mit ihm nach Namibia zu ziehen, was im Jahr 2000 zur Gründung von Eintracht Jagd Safaris führte.
Die Familie erweiterte sich bald als zwei Mini-Jäger, Daniel und Christiaan, die offensichtlich ihres Vaters Begeisterung für den namibischen Busch geerbt haben, geboren wurden.
Pieter ist nicht nur ein Berufsjäger von einem Standard das nur wenige zu erreichen in der Lage sind, er ist auch ein leidenschaftlicher Trophäen Sammler, dessen Zielfernrohrglas oder Compoundbogen zu entwischen nur wenigen Südafrikanischen Trophäen gelingt.
Das Jagen mit Pieter, was eine einmalige Chance im Leben ist, gewährt Ihnen, dem ultimativen Jäger, mit einem der besten, (seltenen) echten afrikanischen Berufsjäger einen unvergesslichen Jagderlebnis gehabt zu haben.

Eintracht Jagd Safaris wurde im Jahre 2000, als Pieter Delport und seine Frau Ankia dieses schöne Stück Land zu ihrer Heimat machten, gegründet.

Die Farm liegt inmitten von 25.000HA unberührter Wildnis, der durch einer Vielzahl von heimischen Tierarten besiedelt ist. Auch exotische Tiere, die in einem Umkreis von ca. 100Km leben, sind auf Anfrage erhältlich jagdbar.
Das gesamte Gebiet ist im Privatbesitz der Familie Delport deren Wurzeln in den 40-er Jahre gepflanzt wurden, als Daniel Beltsazar Delport in die damalige Süd-West-Afrika, heute Namibia auswanderte und die Farm Airlie erwarb. Die Familie erweiterte im Jahre 1980 ihr "eigenes Stück Namibia" durch den Kauf der Farm Eintracht, was heute die Haupt Jagdbasis ist.
Auf diesem Fleck wird eine Vielzahl von Rekord-Trophäen von der internationalen Jagdkundschaft erlegt.
Des Weiteren ist auch eine bemerkenswerte Zahl von Federwild vorhanden. Eine , oder zur Beobachtung für Vogelliebhaber- und Kenner
Die bekannte namibische Gastfreundschaft der Familie ist berühmt und ist Ihnen gesichert.
Die farm liegt 80KM vom internationalen Flughafen Hosea Kutako entfernt, so sind Sie in weniger als einer Stunde mit einem Drink in der Hand und die Landschaft bewundernd bereits am Jagdziel.

 

    Besuchen Sie uns und werden Sie Teil unserer Jagdfamilie!