Programs

Photography, hiking, quad biking, shark fishing, mountaineering, horseback riding ...all you need is available.

 

Etosha National Park

Today’s Etosha National Park was claimed as Namibia’s first conservation area in 1907. One of Africa’s best game reserves, it’s dominated by a vast, shallow pan of silvery sand punctuated with sparse shrubs, grassy plains and hilly mopane woodlands – a total of 22,000 sq. km. During the dry season, tens of thousands of animals converge to drink at the waterholes – elephant, giraffe, rhino and lion, possibly leopard, cheetah and much more. Luckily, the park was designed to make viewing such game easy. Good roads, signposts and plenty of lookouts make Etosha perfect for self-drive tours, and the three rest camps of Okaukuejo, Halali and Namutoni offer many choices when it comes to lodging, restaurants, stores and other services.
Seeing vast herds of game against this backdrop, referred to in the local vernacular as ‘the great white place of dry water’ makes the Etosha game viewing experience truly unique. It’s a must see.

 

 

Kalahari National Park

Die Kalahari-Wüste ist so groß, dass sie sich über die Grenzen von Botswana, Südafrika und Namibia erstreckt. Der namibische Teil der semi-ariden Halbwüste ist weitgehend unberührt und es ist immer noch eine hervorragende Reise-und Safari-Ziel.
Hier atmet man die pure Natur Afrikas ein und lernt die Eigenheiten und Gewohnheiten der einheimischen San. Diese Buschleute haben die Kalahari seit Jahrhunderten bewohnt und ihr einfaches Nomadenleben gelebt.

The Skeleton Coast Park
 

Die geheimnisvolle Skeleton Coast verbirgt Schiffswracks in seinen nebligen Gewässern, und bröckelnden Knochen an seinen sandigen Ufern. Weiter im Norden durchstreifen sich gut angepasste Wüstenelefanten und Nashörner die felsigen Hügeln des Damaralands und des Kaokovelds.

 

 

Cape Cross Seal Reserve

Der Cape Cross Seal Reserve ist die größte Brutkolonie der Seehunde (Zwergpelzrobben) der Welt. Sie können bereits, bevor Sie diese erblickt haben, das Meckern und Bellen von rund 200.000 Robben hören. Von November bis Dezember kämpfen die massiven Bullen um ihr Territorium am Strand, und um das Recht sich zu paaren. Die Weibchen brüten synchron, sie verbringen ihre Tage mit Fischen in der aktuell rückkehrenden Benguela Strom, inmitten tausend Welpen.

Namib – Naukluft National Park

Gespenstischer Nebel schwebt von der Küste, um sich über der brütenden Namib-Wüste zu legen, welche die so dringend benötigte Feuchtigkeit der an der Wüste sich angepasste Flora und Fauna liefert. Das unverkennbare Merkmal dieser Region ist die außergewöhnliche Schönheit der Landschaft, wessen abwechslungsreiche Naturgestaltung von weiten Schotterflächen an riesigen Dünen- Sees, schroffe Schluchten mit hohen Wänden aus Vulkangestein, und fernen Bergketten bekannt ist. Der Namib-Naukluft National Park, die über einen großen Teil der Namib-Wüste sich erstreckt, ist das größte Naturreservat Afrikas und einer der größten der Welt. Die prominenteste Attraktion ist das berühmte Sossusvlei Gebiet, in dem die orangefarbenen Sanddünen umgeben sind von lebendigen weißen Salzpfannen, die Schaffung einer faszinierenden Landschaft.

 

 

Photo Safari

Namibia bietet eine Auswahl der schönsten Fotomotive für eine Fotosafari. Das Land der Kontraste und seine Schönheit sind gleichermaßen ideal geeignet für Profi-und Amateur. Ob die Leidenschaft für Bilder von Menschen, Natur, oder Landschaften besteht, Namibia hat das alles und noch vieles mehr. Dieses Ziel bietet eine breite Palette von Foto-Themen, und das herrliche Wetter bietet ausgezeichnete Licht-Variationen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Besucher seinen kreativen Stil ausüben, oder einfach die einzigartige Schönheit des Landes, seine Bewohner und seine üppige Natur erfassen kann.

Fishing

Der eisige Benguela Strom streicht sein westliches Ufer, wo eine Menge Fischarten sich zu Hause fühlen. Angeln ist immer noch der populärste Sportart entlang der Westküste, wobei Haie Angeln ist schnell zur beliebtesten, entlang der namibischen Küste, geworden. Der begehrte Kupfer- oder Bronzehai (Carcharhinus brachyurus) wiegt zwischen 50 kg und 190 kg und ist eine echte Herausforderung für den leidenschaftlichen Angler.

 

Please ask us for any recommendations, we will gladly assist in tailor making a package especially for you.
These trips can also be arranged for after your hunting trip before you head back home.